Ausstellung 2019: SEEBRÜCKE Einbeck

Wir freuen uns, dass die SEEBRÜCKE Einbeck einen Stand im Rahmen unserer Ausstellung sozialer Projekte besetzen wird.

Die SEEBRÜCKE ist eine internationale Bewegung, getragen von verschiedenen Bündnissen und Akteur*innen der Zivilgesellschaft. Wir solidarisieren uns mit allen Menschen auf der Flucht und erwarten von der deutschen und europäischen Politik sofort sichere Fluchtwege, eine Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine menschenwürdige Aufnahme der Menschen, die fliehen mussten oder noch auf der Flucht sind – kurz: Weg von Abschiebung und Abschottung und hin zu Bewegungsfreiheit für alle Menschen.

SEEBRÜCKE Einbeck über sich selbst:

Die Seebrücke Einbeck wurde im Juli 2018 gegründet, zeitgleich zu der Siuation, in der die Lifeline keinen Hafen im Mittemeer zum Einlaufen fand.

Wir verstehen uns als Antifaschist*innen. Wir versuchen das Sterben an den Außengrenzen Europas in die öffentliche Wahrnehmung zu bringen. Wir kämpfen gegen den Rechtsruck, Rassismus und rechte Hetze – insbesondere in unserer Stadt. In Einbeck haben wir eine erstarkte Nazistruktur, deren Mitglieder es in den Verfassungsschutzbericht 2018 „geschafft“ haben.

Wir organisieren Veranstaltungen, in der Vergangenheit unter anderem mit Andrea Röpke, Erik Marquardt, Christian Jakob oder auch Demonstrationen für Menschenrechte und gegen den Rechtsruck.
Außerdem haben wir ein Schulprojekt erarbeitet mit dem wir der Rekrutierung der Kameradschaft Einbeck entgegenwirken. Dieses Projekt wird von „Demokratie leben“ gefördert.

Und auch Aktionen wie der (Protest-)Staffellauf durch ganz Deutschland, mit einem Flüchtlingsboot aus Libyen, das von Menschenrechtsaktivist*innen gleichzeitig auch Retter*innen der NGO, leer vor der Küste gefunden worden ist, werden von uns unterstützt.

Die Geflüchteten aus eben diesem Boot wurden zurück nach Libyen verschleppt. Was aus den Menschen geworden ist, ist leider bis heute nicht bekannt.

Weitere Infos zur SEEBRÜCKE Einbeck findet ihr auf Facebook: www.facebook.com/SeebrueckeEinbeck/


Programm Rock for Tolerance Open Air Festival 2019