Projekt Chillex Lounge

In Kooperation mit der „Aufsuchenden Jugendarbeit“ des Landkreises Göttingen, dem Kinder- und Jugendbüro Hann. Münden und der Partnerschaft für Demokratie des Landkreises Göttingen bietet der Stadtjugendring e.V. wöchentlich freitags von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr den Jugendlichen vor Ort in dem Offenen Bereich des Jugendhauses verschiedenste Aktionen im Rahmen des Projektes „Chillex-Lounge“ an. Der Offene Bereich wird zu großen Teilen, aber nicht nur, von geflüchteten, unbegleiteten Jugendlichen genutzt. Hier finden die Jugendlichen vor Ort Billard, Kicker etc. vor, sodass ihnen ein angenehmer und sicherer Raum ihrer Freizeitgestaltung zur Verfügung steht. Das Projekt richtet sich nach den Prinzipien der Offenen Jugendarbeit mit Freiwilligkeit, Offenheit und Partizipation. Es wird auf die Wünsche und Bedürfnisse der Jugendlichen, die teilnehmen und die mitgestalten möchten, geachtet und versucht, gemeinsam mit den Jugendlichen diesen gerecht zu werden. So kann eine Willkommensstruktur aufgebaut werden, die von allen Beteiligten mitgestaltet wird. Niedrigschwelligkeit ist ein wichtiger Aspekt dieses Projektes, weshalb keine Anmeldungen erforderlich ist, Sprache keine große Barriere ist und auch keine Teilnahmegebühr erhoben wird. Inklusive eines Freigetränks für alle BesucherInnen und kleinen Snacks sind von daher auch die Angebote kostenlos.

Es besteht die Absicht das Projekt mit der Unterstützung von Rock for Tolerance weiter starten zu können, sodass qualitativ hochwertige und pädagogisch sinnvolle Angebote durchführbar werden.

Die Inhalte der Angebote werden je nach Woche und Bedarf variieren. Musik, Tanz, Spieleturnier, kleinere Handwerk- und Bastelaktionen, wurde in dem bisher gelaufenen Projekt schon durchgeführt. Weitere Ideen für den Neustart der Chillex-Lounge wären internationale Kochevents, Fahrradtouren, Grillfest, Stofftaschen bedrucken und thematische Workshops. In den Schulferien wird das Projekt ausgesetzt werden, da hier der Stadtjugendring e.V. und die Kooperationspartner anderweitiges Programm durchführen werden.

*Ziele dieses Projektes*
Zum einen werden die Möglichkeiten des Austauschs zwischen den Kulturen und der Integration gefördert. Durch die Freiwilligkeit und dem praxisorientierten Charakter wird immer wieder ein Kennenlernen, gegenseitiges Helfen und ein Miteinander-Spielen zwischen den einzelnen Jugendlichen, egal welcher Herkunft, stattfinden. Für die ausländischen Jugendlichen wird dieser Austausch und das Programm die Möglichkeit ihre Deutschkenntnisse verschafft, zu verbessern. Außerdem wird die Chillex-Lounge den Jugendlichen die Möglichkeit anbieten, aktiv ihre Freizeit zu gestalten, ihre sozialen Kompetenzen in einer Gruppe zu fördern, Neues kennen zu lernen und bestenfalls ihre Interessen und Kompetenzen selbst zu erfahren und herauszubilden. Gleichzeitig werden die Jugendlichen den Offenen Bereich des Jugendhauses als einen sicheren und attraktiven Ort für die Freizeit und die MitarbeiterInnen als AnsprechpartnerInnen für jegliches Anliegen kennenlernen.

Übersicht: geförderte Projekte