Zirkusgeräte für den MiZi des Mündener Kneipp-Vereins

Ingo und Marco in Action! Es heißt schließlich MitmachZirkus!
Foto von Dieter Scheibe

Am 18.05.2019 überreichte der Rock for Tolerance e.V. einen Spendenscheck über 850 EUR an den MitmachZirkus des Kneipp-Vereins Hann. Münden. Der MitmachZirkus (kurz „MiZi“) des Kneipp-Vereins ist eine multikulturelle Sportgruppe für Kinder und Jugendliche. Unter fachkundiger Anleitung wird unter anderem Akrobatik, Balancieren, Jonglieren, Einradfahren, Seilspringen, Pantomime und Clownerei geübt. Beim diesem Zirkustraining kann jeder die Schwierigkeit seiner Übungen selbst bestimmen, die Bandbreite im MiZi reicht inzwischen von kinderleicht bis sehr anspruchsvoll. 

Der Kneipp-Verein hatte beim vergangenen Rock for Tolerance Open Air im Jahr 2018 das Kinderprogramm gestaltet und seinen Mitmachzirkus auf dem Veranstaltungsgelände am Tanzwerder angeboten. Nach dem Angebot auf dem Festival verzeichnete der MiZi großen Zulauf, wodurch der Bedarf an Ausrüstung stieg. Darauf hin stellte der Kneipp-Verein im November 2018 einen Antrag auf Förderung beim Rock for Tolerance e.V., der durch die Finanzkommission noch im selben Monat genehmigt und ausgekehrt wurde. Von den 850 EUR werden neue Zirkusgeräte, darunter zwei neue Laufkugeln, angeschafft. Die Förderung ermöglicht dem MiZi nunmehr auch die größere Anzahl an Kindern gut zu trainieren und in Aufführungen einzubauen.

Auch im Jahr 2019 wird der MiZi wieder ein buntes Kinderprogramm beim Rock for Tolerance Open Air anbieten. Das Rock for Tolerance Open Air Festival findet am 13. Juli 2019 auf dem Tanzwerder in Hann. Münden statt.

Weitere Infos zum MiZi:
http://www.kneipp-muenden.de/kurse-und-angebote/mitmachzirkus/

Weitere Infos zum Rock for Tolerance Open Air Festival 2019:
https://www.rock-for-tolerance.de/open-air/

Auf dem Foto v.l.n.r.: Lea Maier (schaut zu), Ingo Maaßen 
(RFT), Jara Regitz (hinten), Emma Ludwig, Marco Hepe (RFT), Smilla 
MacKay (oben auf der Pyramide), Heike Regitz (verdeck, sichert von 
hinten), Emma Stumpf, Jonas Risse, Maya Zawislo (hinten auf der Kugel), 
Karsten Rohlfs, Jakob Risse.

Übersicht: geförderte Projekte